Der einzigartige Zertifikatslehrgang mit System

 

 

Lehre im Fokus bietet einen Zertifikatslehrgang in vier Modulen an, die die Phasen der Lehrzeit widerspiegeln und aufeinander aufbauen. Dennoch sind die Module in sich geschlossene Einheiten und können z.T. auch einzeln absolviert werden. An das Modulprogramm schließt ein Kommunikationsprogramm an.

MODUL 1

“zemma ko” – Begegnung / begegnen

 

Das Modul verfolgt das Ziel, Spaß an der gemeinschaftlichen Arbeit zu wecken, dem Einzelnen die Rolle bewusst zu machen, die er im Team spielt, zu erfahren was das Geheimnis eines guten Teamworks ist, welche Schwierigkeiten auftreten können und wie man diese konstruktiv lösen kann. Verantwortung zu übernehmen, für sich selbst und die Gesellschaft, Problemlösungskompentenz, Pioniergeist und Kundenorientierung sind Werte bzw. Fähigkeiten, die für die Lösung von Aufgaben im Team wichtig sind.

MODUL 2

“inne ko” – Erfahrung / erfahren

 

Wir schauen gemeinsam zurück aufs erste Lehrjahr: Wie war der Start ins Berufsleben, wie ist der Umstieg von der Schule in die Lehre geglückt? Was waren Hürden, was hat geholfen? Daraus können wir vieles ableiten, denn jetzt heißt es: Sich und die eigenen Stärken einbringen, die Weichen stellen für die restliche Lehrzeit. Wo die persönlichen Stärken liegen, dort liegen auch die größten Chancen. Das Internet und die sozialen Medien gehören dazu – wir sprechen über Nutzen und verantwortungsvollen Umgang.

 

MODUL 3

„zu mir ko“ – Ordnung / einordnen

 

Sich erkennen, sich einordnen. Im Mittelpunkt steht jeder einzelne und seine Rolle im Team, Firma in der Gesellschaft. Gemeinsam arbeiten wir daran sich der eigenen Stärken und Entwicklungsfelder der persönlichen Werte wie auch Firmenphilosophie bewusst zu werden, zu erkennen, wie andere einen wahrnehmen, wie man kommuniziert, in Konfliktsituationen oder unter Druck reagiert, welche Rolle man im Team einnimmt,…und wie man daran arbeiten kann sein Verhalten im Sinne des eigenen und des kollektiven Wohlbefindens zu optimieren.

MODUL 4

“los goh” – Orientierung / orientieren

 

Dieses Modul hängt eng mit Modul 3 zusammen und verknüpft das unternehmerische Denken mit Verantwortung und Karriereplanung. Einzelcoachings helfen dabei, zu erkennen, wo ich als Lehrlinge stehe und wo ich in einigen Jahren sein möchte. Mit einem Kompass in der Hand lässt es sich leichter navigieren: Wie sehen die individuellen Möglichkeiten aus, was sind die nächsten Schritte? Ausserdem stehen die Regeln des Business-Knigge und der Rhetorik auf dem Programm; denn wer andere von sich überzeugen kann, kommt schneller weiter.

 

Interesse? Dann schreiben Sie uns:

Methoden und Werkzeuge unseres Zertifikatslehrganges

Alle unsere Module sind 2-3 Tagesmodule und finden vorwiegend im Lehr- und Lernraum “Natur” statt. Dabei gehen wir bei diesen Modulen sehr stark auf jeden einzelnen Teilnehmer ein. In Einzel- oder Gruppenarbeiten werden sowohl mit fachspezifischen Elementen sowohl kombiniert mit den Erfahrungen im Lebensraum Natur gearbeitet.

Unsere Säulen in der Sozial- und Fachkompetenz erarbeiten wir in den unten angeführten Themen. Dabei werden verschiedene Trainer und Experten zu den Modulen hinzugeführt.

Unsere Säulen sind dabei:

  • Teambuilding / Gruppendynamik
  • Natur / Umwelt
  • Ernährung / Gesundheit
  • Finanzmanagement
  • Suchterfahrung / Prävention
  • Internet / eLearning
  • Sport / Eventmanagment

Gerne arbeiten wir dabei auch mit erlebnispädagogischen Werkzeugen wie z.B.